Tirol: Knapp 100 Betriebe in 2 Monaten

Es sind noch nicht einmal ganz zwei Monate vergangen, seit die "Genuss Box" in Tirol der Öffentlichkeit präsentiert wurde - und schon hat sich die Karte mit knapp 100 Gastrobetrieben gefüllt. Sie alle haben sich für die umweltschonende Resteverpackung entschieden und diese beim Logistikpartner bestellt.

Eine Zwischenbilanz, über die sich die Tiroler Projektpartner Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH (ATM), Land Tirol und Wirtschaftskammer Tirol/Fachgruppe Gastronomie natürlich freuen: "So kann das neue Jahr 2020 beginnen. Vom Arlberg bis nach Osttirol nutzen Gastronomen die 'Genuss Box' und wir hoffen, dass noch viele weitere dem Beispiel folgen!"

Mit jedem Restaurant, das die "Genuss Box" anbietet, wird die umweltfreundliche Alternative zu Styropor- und Plastiktassen, Alufolie und mit Kunststoff beschichtetem Karton bekannter - sowohl unter den Gastronomen als auch unter den Gästen. Mit rund 100 teilnehmenden Betrieben ist ein wichtiger Grundstein gelegt, auf den nun weiter aufgebaut werden soll.

__

Wie kommen Gastrobetriebe überhaupt auf die Karte? Was ist das Besondere an der "Genuss Box"? Wie leistet sie einen Beitrag zur Lebensmittelabfallvermeidung? Das und noch mehr erfahren Sie in unseren FAQ - hier klicken!